Wer kann das noch von sich behaupten, dass er bei den Olympischen Spielen 1936 im Stadion in Berlin mit dabei war?
Wir haben Sie getroffen, zwei sehr r├╝stige Zeitzeugen, die spannendes zu berichten hatten.

20150310-zeitzeugen_danilowski_lr.jpg 20150310-zeitzeugen_film_lr.jpg
Else Danilowski (Geburtsjahr 1922) und Herr Dr. Steinke (Geburtsjahr 1924) haben die spannende Zeit miterlebt, als Hilter an die Macht kam und als sich Berlin pl├Âtzlich der Welt ├Âffnete und diese zu Gast ins eigene Land einlud.

Sie waren fasziniert von der Internationalit├Ąt und dem Trubel in Berlin. Frau Danilowski hat ein Buch ├╝ber ihr "Bewegtes Leben" geschrieben und Herr Dr. Steinke hat alles gesammelt, was er in der Zeit, als es noch keine Smartphones und Fernseher gab, ├╝ber die Spiele in Erfahrungen bringen konnte. Ein dickes Buch mit Zeitungsausschnitten, Fotos und Texten hat er ├╝ber den Krieg hinweg bis heute aufbewahren k├Ânnen.

Die Geschichten und Erlebnisse haben die Jugendlichen der Jugendmanufaktur Berlin in einem Film festgehalten, der am 18.11.2015 um 11 Uhr im Filmtheater am Friedrichshain im Programm des 11mm Fussballfilmfestivals vorgef├╝hrt wird.

Das Lernzentrum bedankt sich ganz herzlich f├╝r die gro├čartige Unterst├╝tzung und Vermittlung der Zeitzeugen bei der Zeitzeugenb├Ârse .

Mehr dazu erfahrt ihr auch auf den folgenden Seiten.
Hertha Projekte
Hertha Viererkette

(LR)